Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Das neue Buch "Losing the Signal" zeigt, wie das iPhone die Zukunft von BlackBerry nachhaltig beeinflusst

Vor langer Zeit war BlackBerry das Haus, das alle Smartphones beherrschte. Nokia war auch an dieser Behauptung beteiligt, aber für viele war BlackBerry die dominierende Kraft, mit der man rechnen musste.

Dies ist jedoch nicht mehr der Fall, und laut einem neuen Buch mit dem Titel Losing the Signal, das von Jacquie McNish und Sean Silcoff verfasst wurde, spielte das iPhone eine große Rolle dabei, warum sich BlackBerry in der Position befindet, in der es sich gerade befindet. Damals war BlackBerry als Research In Motion (RIM) bekannt, und das Unternehmen hatte Telefone, die die besten Hardwaretastaturen bis heute vermarkteten. Blackberrys Verliebtheit in das physische Board und eine ungebrochene Ignoranz gegenüber Verbrauchsmaterialien, die das iPhone auszeichnete, würden schließlich zum Sturz des kanadischen Unternehmens führen.

Wenn das iPhone an Fahrt gewinnt, glauben die leitenden Angestellten von RIM, werden es Verbraucher sein, denen YouTube und andere Internet-Fluchten mehr am Herzen liegen als Effizienz und Sicherheit. RIMs Kerngeschäftskunden schätzten die sicheren und effizienten Kommunikationssysteme von BlackBerry. Das Angebot eines mobilen Zugangs zu breiteren Internetinhalten war laut Conlee kein Ort, an dem wir unser Geschäft abstellten.

Ein weiterer Faktor für den Untergang? The Storm, der „iPhone Killer“ des Unternehmens im Jahr 2008. Leider hat Verizon Wireless das Unternehmen dazu gebracht, das Touchscreen-Mobilteil zu entwickeln, und als es schließlich auf den Markt kam, war es von Fehlern und anderen Problemen geplagt. Der Sturm sollte ein massiver Schlag sein, aber leider war es alles andere als. Die gleiche Situation würde wieder auftauchen, wenn BlackBerry den Storm 2 bald danach zu wenig Aufsehen erregte.

Das Wall Street Journal hat einen schönen Auszug aus dem Buch, der über den folgenden Link erhältlich ist, und es lohnt sich auf jeden Fall, ihn zu lesen.

Hast du jemals ein BlackBerry benutzt?

[über das Wall Street Journal]


Top