Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Neues Apple Park-Drohnen-Filmmaterial zeigt, dass die Arbeiten vor der Eröffnung im nächsten Monat zügig durchgeführt werden

Da der offizielle Eröffnungstermin für den Apple Park bald näher rückt, zeigt ein neues Drohnenmaterial von Ende letzter Woche, dass Auftragnehmer, die auf der Website arbeiten, damit beschäftigt sind, den letzten Schliff zu geben. Die Installation von riesigen Sonnenkollektoren auf dem Dach ist fast abgeschlossen. Damit werden 17 Megawatt Strom erzeugt, um den ökologischen Fußabdruck des Campus auf ein Minimum zu beschränken.

Das Drohnenmaterial zeigt die Arbeiten in der Tiefgarage und die gesamte Landschaftsgestaltung auf dem Campus. Vor Ort sind noch viele Landschaftsarbeiten zu erledigen, die auch nach der Eröffnung des Campus im April fortgesetzt werden sollen. Das Filmmaterial gibt uns auch eine klare Vorstellung davon, wie riesig der Apple Park ist, in dem mehr als 12.000 Apple-Mitarbeiter arbeiten werden, wenn er endlich fertig ist.

Apple hatte im vergangenen Monat angekündigt, dass der Campus seines Raumschiffs offiziell Apple Park heißt und ab April 2017 für Mitarbeiter bereit sein wird. Das Verfahren zur Verlagerung von mehr als 12.000 Mitarbeitern auf den Campus wird über sechs Monate dauern. Außerdem wird am Steve Jobs-Theater gearbeitet, das Apple zu Ehren von Steve Jobs benannt hat.

Der Apple Park wird ein Besucherzentrum und ein Café für die Öffentlichkeit haben. Es wird auch ein 100.000 Quadratfuß großes Fitnesscenter, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie 3 Kilometer Laufstrecke, Obstgarten und einen Teich auf dem Campusgelände geben, wenn es fertig ist.


Top